Kindergärten in
Erfurt
22.06.2018

Schulanfängerfeste in Erfurt und Gößnitz

Wie viele Kinder passen auf ein Foto? - Im Erfurter Hirschgarten sind es mindestens 324.
Wie viele Kinder passen auf ein Foto? - Im Erfurter Hirschgarten sind es mindestens 324.

Über 400 Kids aus AWO-Kindergärten in Erfurt, Altenburg und Gößnitz feiern das Ende ihrer Kita-Zeit.

Am 21. Juni haben 324 angehende ABC-Schützen aus insgesamt 16 Erfurter AWO-Kindergärten das Ende ihrer Kita-Zeit gefeiert.

Beim großen Kinderkonzert der Band "Eule Croco" haben sie gesungen, getanzt und gehüpft. "Eule Croco", das sind die Erzieher Diana Menge und Benjamin Köhl aus der AWO Kita "Haus der bunten Träume", die auch privat Musik machen und in verschiedenen Bands und Orchestern aktiv sind. Nachdem jedes Kind zum Abschied ein AWO-Basecap bekommen hatte, haben sich alle 324 Kinder mit ihren Erziehern zu einem großen Abschiedsfoto zusammengefunden.

Schulanfängerfest mit 98 Knirpsen im Altenburger Land

Bereits am 13. Juni hat das Schulanfängerfest der sechs AWO-Kitas aus dem Altenburger Land stattgefunden. Die insgesamt 98 Schulanfänger haben sich im Kinder- und Jugendcamp in Naundorf, einem Ortsteil von Gößnitz getroffen. Schon die Busfahrt dorthin war für viele Kinder ein kleines Abenteuer.

Im Camp erwartete die Kids ein spannender Tag: Kinderschminken, Fußball spielen, Tauziehen, Gummistiefelweitwurf und sogar Ponyreiten wurde angeboten. Es gab ein herzhaftes Mittagessen vom Grill und zur großen Freude der Kinder ein Eis zum Nachtisch. Es war das erste regionale Schulanfängerfest der ostthüringer AWO-Kitas dieser Art, aber ganz bestimmt nicht das letzte.


"Eule Croco" im DASDIE

"Eule Croco" im DASDIE


Spiel, Spaß und Ponyreiten beim Schulanfängerfest der AWO-Kitas im Altenburger Land

Spiel, Spaß und Ponyreiten beim Schulanfängerfest der AWO-Kitas im Altenburger Land


Spiel, Spaß und Ponyreiten beim Schulanfängerfest der AWO-Kitas im Altenburger Land